Schlägerweitwurf?

Heute vor einem Jahr: Eichenzells Philipp Alt wird zur Internet-Berühmtheit

Ball verfehlt, Schläger verloren: Die Szene als Philipp Alt zum "Schlägerweitwurf" ansetzt
Foto: Screenshot

02.10.2017 / TISCHTENNIS - Heute vor einem Jahr sorgte Philipp Alt, Tischtennis-Spieler in Diensten von Hessenligist TLV Eichenzell, für ein Highlight: Alt unterlief im Derby gegen Horas ein kleines Missgeschick, das zum großen Hit wurde. Weil die Szene mit dem Handy festgehalten wurde und auf der Facebook-Seite "SPORTbible" veröffentlicht wurde, wurde Alt zu einem kleinen viralen Star.

Was war passiert? Philipp Alt setzte im Duell gegen Tobias Schramm zum Topspin an - und der ging gehörig in die Hose. Statt den Ball zu treffen, blieb Alt an der Kante hängen und ließ den Schläger los. Der flog im hohen Bogen über die Platte, die wenigen Zuschauer am Rande zuckten zusammen, bevor der Schläger im Court eines anderen Tisches landete. Dort war zum Glück gerade niemand an der Platte.



Weil sich Alts "Schlägerweitwurf" zum ersten Mal jährte, postete die Seite das Video am Montagvormittag noch einmal. Auch ein Jahr später ist der Mitschnitt ein viraler Erfolg: Der Clip wurde bisher über 1.700 Mal geliked, 40 Mal geteilt und über 1.100 Mal kommentiert. Philipp Alt nimmt es mit Humor: "Weiter habe ich bisher noch nicht geworfen", so Alt lachend. (the) +++