Von Fahrbahn abgekommen

Schwerer Glätteunfall: 31-Jähriger aus Fahrzeug geschleudert


Symbolbild

11.01.2018 / EITERFELD - Am frühen Dienstagmorgen hatten sich auf mehreren Straßen im Bereich der Polizeistation Hünfeld Raureifglätte gebildet. Dies wurde einem 31 Jährigen aus Hohenroda mit seinem Pkw zum Verhängnis, als er die L 3173 von Mansbach (Gemeinde Hohenroda) in Richtung Soisdorf fuhr. Die zuvor griffige Fahrbahn wurde in der Abfahrt nach Soisdorf plötzlich glatt und der Pkw Fahrer kam ins Rutschen. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit dem Fahrzeug mindestens einmal bevor dieses wieder auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der 31 Jährige wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und kam schwer verletzt auf der Fahrbahn zum Liegen.

Zum Glück erkannte ein Soisdorfer von seinem Grundstück das quer auf der Fahrbahn stehende Unfallfahrzeug und eilte zur Unfallstelle wo er den Verletzten auf der Fahrbahn fand. Der 31 Jährige musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. +++