Glanzvolles Motto

Ball der Stadt Fulda sorgt für "Glamour in der Provinz" - VIDEO

Haben den Ball eröffnet: Lioba Wingenfeld, Prinz Johannes, Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und Franziska Hohmann.
Foto: Hendrik Urbin

15.01.2018 / FULDA - Für einen Journalisten ist das geradezu eine Steilvorlage: "Glamour in der Provinz", mit dieser Parole veranstaltet die Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) am Samstagabend den traditionellen Ball der Stadt Fulda in der Fuldaer Orangerie. Provinz und Glamour, zwei Dinge, die sich auf den ersten Blick wirklich nicht unmittelbar vereinen lassen, oder?

Fulda ist als Oberzentrum der Region Osthessen zwar deutlich provinzieller als das Rhein-Main-Gebiet, doch mit knapp 70.000 Einwohnern bei weitem keine Kleinstadt mehr. Für den einen ist Fulda mit seinem Umland Provinz schlechthin, für den anderen pulsiert die Domstadt - alles Ansichtssache. Auch mit dem Glamour ist das so eine Sache: laut Duden ist er "blendender, betörender Glanz", dem laut Randnotiz aber auch "gelegentlich etwas Künstliches anhaftet". Wer sich verkleidet, schlüpft in eine Rolle und das tun die Narren ja bekanntlich gern. Mal sehen, wie authentisch Glanz und Gloria auf dem diesjährigen Ball der Stadt Fulda also sind. 

Die Nachfrage nach Karten war, laut FKG-Präsident Michael Hamperl, auch in diesem Jahr wieder riesig. Fulda freut sich auf seinen Ball. Viele Unternehmer laden geschätzte Geschäftspartner, auch von außerhalb der Region, zu dem Event ein. Hier heißt es "sehen und gesehen werden" und deshalb sind viele Fuldaer Friseure für den Balltag schon Monate im Voraus ausgebucht und Damen wie Herren suchen mit großem Eifer nach dem Schönsten Outfit. Vor allem edle Roben mit Spitze und Glitzer und auch der eine oder andere schöne Rücken ist auf dem diesjährigen Ball der Stadt Fulda zu sehen. Das lichten die zahlreichen Fotografen am Einlass und auch der Fuldaer Fotograf Walter Rammler und ON-Fotograf Martin Engel (am ON-Stand) gerne ab. Hier ist definitiv eine große Portion Glamour im Spiel.  


Närrische Tradition

Auch die Narren fahren groß auf. Traditionell marschiert die Prinzenmannschaft mit Musikzug der Bürger- und Prinzengarde in den großen Saal der Orangerie ein. In diesem Jahr sind das Prinz Johannes Colori Paletti LXXVII. von Fulda und seine Mannschaft. (Lesen Sie die Proklamation des Prinzen unserem gesonderten Artikel.) In königlichem Gold und Türkis gekleidet glänzen sie mit den Gästen um die Wette - auch ganz schön glamourös. 

Über 900 Gäste tummeln sich am Samstagabend in der Orangerie und zu dem edlen Event gehört neben großen Auftritten auch Speis und Trank an fein gedeckten Tischen. Das große Highlight ist alljährlich aber der erste Tanz. Für ihn tauschen traditionell Prinz und Oberbürgermeister die Partnerinnen und müssen beweisen, dass sie ballreif tanzen können. Für die wichtigsten Männer des Abends kein Problem. 

Wie glamourös der Ball der Stadt Fulda 2018 tatsächlich ist und was das Ganze mit Provinz zutun hat, erfahren Sie in Kürze in unserem Film zum Event. (st) +++