Großzügige Spende

1250 Euro für „Zukunft Frauenberg“ vom Steinbacher Sängerchor Harmonie


Foto: privat

13.02.2018 / FULDA - Am ersten Weihnachtsfeiertag und am 29.12. fand in der Steinbacher Kirche bzw. in der Klosterkirche am Fuldaer Frauenberg die 20. „Musikalische Weihnachtsandacht“ des Steinbacher Sängerchores „Harmonie“ statt. Der Eintritt zu beiden Konzerten war frei. Der erste Vorsitzende des Sängerchors „Harmonie“ Markus Gutberlet bat in seinen Begrüßungen in Steinbach und Fulda stattdessen um eine Spende für das Projekt „Zukunft Frauenberg“ der Fuldaer St. Antonius-Stiftung. Vertreten mit einem Dankeswort war die Stiftung während der Konzerte durch Dr. Wolfram Geiger und Gerhard Möller.

Die Stiftung unterstützt mit dem Projekt den Inklusionsbetrieb sowie das Kloster Frauenberg als Begegnungsstätte für Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung sowie Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung. Nach beiden Konzerten konnte ein Betrag über 1.250 Euro von Vorsitzendem Markus Gutberlet, Vereinskassierer Michael Schmitt (von links) sowie Sängerchormitglied Pater Siegfried Modenbach SAC vom Katholischen Forum Dortmund (zweiter von rechts) an die St. Antonius-Stiftung, vertreten durch Gerhard Möller (Mitte) und Michael Becker (ganz rechts) übergeben werden.+++