Ärzteteam erweitert

Facharzt Shota Svanidze ist neuer Gefäßchirurg im MVZ Osthessen

(v.l.) Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel, Priv.-Doz. Dr. Richard Kellersmann, Shota Svanidze, Simone Del Duca
Foto: Barbara Froese

14.02.2018 / FULDA - Shota Svanidze ist seit 1. Januar 2018 als Gefäßchirurg im Medizinischen Versorgungszentrum Osthessen tätig. Der Facharzt für Gefäßchirurgie betreut die gefäßchirurgische Sprechstunde im MVZ Osthessen, in der Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems behandelt werden. Dazu gehören z.B. arterielle Verschlusskrankheiten der Beine, Bauchaortenaneurysmen, Krampfaderleiden, Venenentzündungen und venöse Abflussbehinderungen.

Geboren und aufgewachsen ist Herr Svanidze in Georgien, wo er auch sein Studium abschloss und erste Erfahrungen im Bereich der Allgemein- und Gefäßchirurgie sammelte. Seit dem Jahr 2011 arbeitete er im Ostallgäu und zuletzt an der Uniklinik Würzburg als Gefäßchirurg. Seit dem Frühsommer 2017 ergänzt Svanidze als Oberarzt das Team der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Fulda.

„Neben seinen Erfahrungen in der Gefäß- und Allgemeinchirurgie verfügt Svanidze über umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Endovaskulären Chirurgie (Endovaskulärer Chirurg)“, erläutert Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel, Geschäftsführer der MVZ Osthessen GmbH. Simone Del Duca, kaufmännische Leiterin, ergänzt: „Durch die fundierte Ausbildung, das breit gefächerte Wissen von Svanidze und die enge Zusammenarbeit der Klinik für Gefäßchirurgie des Klinikums Fulda, unter der Leitung von Direktor Priv.-Doz. Dr. Richard Kellersmann, können wir unseren Patienten eine umfassende Versorgung auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie, bieten“. (pm) +++