Campo-Mode rockt den Frühling

Das sind die aktuellen Modetrends - Preview der Fuldaer Fashion Night

Chantal Heublein, Lea Baumbach, Amelie Vogler und Willi Gulbekian präsentieren die Frühjahrs-Trends 2018
Fotos: Carina Jirsch

12.03.2018 / FULDA - Wenn die Sonne vom Himmel strahlt und die Temperaturen steigen, dann ist es Zeit, den dicken Wintermantel wegzuhängen und zu frühlingshaften und farbenfrohen Klamotten zu greifen. Obwohl das schöne Wetter noch etwas auf sich warten lässt, macht das Modegeschäft Campo, Unter Heilig Kreuz 7 in Fulda, schon jetzt Lust auf die warmen Tage. Die Barockstadt ist bereit für den Frühling - und zwar gepaart mit fescher Mode.

Genauso lebhaft wie die Jahreszeit wird auch die Mode. Fest steht: Ob Mann oder Frau, es darf auf jeden Fall in den Farbtopf gegriffen werden. Wie Dr. Florian Wehner von Campo erklärt, sind in diesem Jahr besonders gepuderte Rosa- und Rot-Töne im Trend – aber auch Blau, Weiß und Erdtöne tauchen in den aktuellen Kollektionen immer wieder auf. Ein Musthave im Frühjahr ist in jedem Fall ein auffällig bedrucktes T-Shirt. Campo hat für seine Kunden eine große Auswahl an Oberteilen zu bieten. Ob von Emilie`s oder Grace – auffällige Rüschenblusen und Shirts (z. B. mit berühmten Yachtorten wie St. Tropez) machen jeden Look zu etwas Außergewöhnlichem. Und auch an frischen Tagen muss auf Style nicht verzichtet werden: Ob luftig leichte und knallige Daunenjacke, lässig und sportive Blazer, stylische Wildlederjacken von Gipsy und Frühlingsmodelle von Parajumper – bei Campo haben die Kunden die "Qual der Wahl".

Auch die Hosen sind echte Eyecatcher: Wilde auffällige Blumenmuster machen die Looks aus. Neben dem floralen Style zeichnet sich ein weiterer Trend ab: "Edel-Chinos", wie sie bei Campo genannt werden. Der lässige, schicke und zu gleich sportliche "Jogginghosen-Style" von Mason's und Mos Mosh ist momentan der Renner. Und auch von Barb'one gibt es die coolen Hosen in Erdtönen und mit knalligen Kontraststreifen seitlich am Bein.

Candice Cooper und Pertini sind bei den Schuhtrends wieder ganz weit oben. Die handgefertigten Edelsneaker von Candice Cooper fallen am Fuß garantiert auf. Aber auch die Kombination aus Espadrilles und Sneaker (Pertini) gepaart mit extrem hoher Sohle und auffälligen Steinen lassen die Schuhe Mittelpunkt des Looks werden. Für die Männer gibt es von Buena Vista und Colours and sons neue Lieblingsteile für den Kleiderschrank: "Sie stylen sich nicht ganz so wild und bleiben ihrem Stil treu", sagt Wehner. Mit coolen Jeans kombiniert mit schicken Hemden, lässigen T-Shirts oder Longsleeves können sie definitiv nichts falsch machen.

Und was darf im Frühling und Sommer natürlich auf gar keinen Fall fehlen? Natürlich die passende Sonnenbrille. Aus genau diesem Grund kooperiert Campo mit Brillen Trabert aus Fulda, denn nichts macht einen Look cooler, als ein passendes Accessoire im Gesicht. In diesem Jahr kommen Modebegeisterte vor allem um große runde Brillen nicht herum. Knallige Farben mit verspiegelten Gläsern setzen dabei garantiert ein Statement. Dieser Trend hat sich auch bei den normalen Brillen durchgesetzt: Filigrane Gestelle im Metalllook passen zu jedem Look.

"Der Campo-Style setzt Statements und transportiert die Persönlichkeit", erklärt Wehner. Das Modegeschäft bietet eine exklusive Auswahl an Labels: Neben den bereits genannten sind zudem unter anderem Miss Me, Princess goes Hollywood, Grace, Liebeskind, rich & royal und Codello "Unter Heilig Kreuz" zu finden. Dank der individuellen Beratung im Modegeschäft, werden die Experten für jeden Kunden einen eigenen und ausgefallenen Style kreieren. Denn eigenwillige Kombinationen und auffällige Outfits für jeden Anlass – das ist Campo. (Julissa Bär) +++