13. RhönCup

Eichezeller Schreckschruwe sind RhönCup-Sieger 2018 - BILDERSERIE

Die Eichezeller Schreckschruwe sind RhönCup-Sieger 2018
Fotos: Carina Jirsch

12.03.2018 / KALBACH - Wenn die Matzeratis aus Mittelkalbach zum RhönCup laden, dann lassen sich die besten Männertanzgruppen aus Nah und Fern nicht lange bitten. Am Samstag war es wieder soweit: 13 Männertanzgruppen tanzten um den 13. RhönCup und das Bürgerhaus in Mittelkalbach stand Kopf. Den Titel sicherten sich in diesem Jahr die Eichezeller Schreckschruwe mit ihrem Thema "Schruwe on the Sea".

Doch das Ergebnis war denkbar knapp. Mit nur vier Punkten dahinter konnten sich die Lackschuh aus Thalau mit ihrem Tanz "Manufacktour" den zweiten Platz sichern. Auf dem dritten Platz landete die Schoppegarde aus Löschenrod, deren Show unter dem Thema "Schwung in die Kiste" stand.

Schwung in die Kiste brachten auch die zahlreich mitgereisten Fans, die ihre Gruppen unterstützten. Mit Bannern, Fahnen, Pfeifen und Trommeln bewaffnet feuerten sie ihre "Jungs" tatkräftig an. Na, welche Fans haben wohl am meisten Krach gemacht? Der Publikumspreis ging in diesem Jahr an die Fans der Happy Hüppos aus Bimbach. Für das beste Kostüm wurden die Freaky Pins aus Niedermittlau geehrt. Als beste Newcomer wertete die Jury das Männerballett Freiensteinau.

Und damit es an diesem Abend nie langweilig wurde, hatten sich die Matzeratis auch etwas für die Pausen einfallen lassen. Neben den Miniratis Reloaded, den Hot Lexx, den Hot Potatos und den Ballarinas begeisterte auch die Gruppe „Squad one“ von der Tanzschule Philipp Conradi. Am Ende gaben sich natürlich, wie sollte es auch anders sein, die Hausherren die Ehre. Mit ihrem diesjährigen Tanz "Steilgehen" brachten die Matzeratis die ganze Halle zum Beben. Durch das Programm führten mit Witz und Charme, wie bereits in den letzten Jahren, Till Schäfer und Dennis Seibel. (Franziska Vogt)

Sehen Sie nun eine Bildergalerie unserer O|N-Fotografin Carina Jirsch. +++