Rote Ampel übersehen?

20-Jährige prallt mit VW-Bus auf BMW - drei Verletzte - Zeugen gesucht


Symbolbild O|N

12.03.2018 / FULDA - Gegen 06.30 Uhr ereignete sich am Sonntag in Fulda, Leipziger Straße Ecke Kurfürstenstraße ein Unfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden. Die Rettungsdienste waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Wie die Polizei berichtet war eine 20-jährige VW-Bus-Fahrerin aus Künzell aus der Kurfürstenstaße kommend mit einem BMW auf der Leipziger Straße kollidiert, vermutlich weil sie die rote Ampel missachtet hatte. Die Fahrerin blieb bei dem Aufprall unverletzt, der 49-jährige BMW-Fahrer aus Fulda und zwei weibliche Insassen im VW-Bus - 19- und 18 Jahre alt - erlitten leichte Verletzungen. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 28.000 Euro.

Während der BMW-Fahrer angab, dass er bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren sei, konnte die Multivan-Fahrerin keine Angaben zur Ampelschaltung machen. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation Fulda, Tel. 0661/105-2300, in Verbindung zu setzen. +++