POLIZEIREPORT

Auto im Parkhaus City-Galerie angefahren - Auffahrunfall im Baustellenbereich


Symbolbild

13.03.2018 / KREIS HEF-ROF - Auto im Parkhaus City-Galerie angefahren

BAD HERSFELD. Ein Pkw-Fahrer aus Schenklengsfeld parkte am Montag zwischen 15.45 und 16.45 Uhr sein Auto im Parkhaus City-Galerie auf dem zweiten Parkdeck.  Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de.


Auffahrunfall im Baustellenbereich

WILDECK. Zwei Pkw-Fahrerinnen aus Wildeck (60 und 49 Jahre) hielten in dieser Reihenfolge am Montag um 19.25 Uhr ordnungsgemäß an der roten Ampel vor der zurzeit eingerichteten Baustelle auf der L 3248 zwischen Wildeck-Obersuhl und Wildeck-Richelsdorf. Ein weiterer Pkw-Fahrer (58 Jahre) aus Witzenhausen befuhr die L 3248 aus Richtung Wildeck-Obersuhl kommend in Richtung Wildeck-Richelsdorf. Noch während die beiden Pkw-Fahrerinnen an der Ampel warteten, übersah der Pkw-Fahrer die beiden Autos und fuhr auf den Pkw der 49-Jährigen auf. Dieser wurde wiederrum auf den Pkw der 60-Jährigen geschoben. Der Pkw-Fahrer und die 49-jährige Pkw-Fahrerin wurden leicht verletzt in die Krankenhäuser von Eschwege und Bad Hersfeld gebracht. Die Fahrzeuge aus Witzenhausen und Wildeck waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gesamtschaden: ca. 16.000 Euro.

 
Unfallflüchtiger kam reumütig zurück

ROTENBURG. Ein Alheimer Pkw-Fahrer befuhr am Montag um 11.25 Uhr die B 83 aus Richtung Alheim-Heinebach kommend in Richtung Rotenburg. Eine Pkw-Fahrerin aus Alheim fuhr in die entgegengesetzte Richtung. Im Waldstück kurz vor Rotenburg kam der Pkw-Fahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte mit dem linken Außenspiegel den linken Außenspiegel der Pkw-Fahrerin. Der Autofahrer versuchte auszuweichen, verlor die Kontrolle über den Pkw und touchierte mit der rechten Fahrzeugseite die  Leitplanke. Anschließend entfernte sich der Pkw-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle, kam aber während der Unfallaufnahme zurück und räumte seine Unfallbeteiligung ein. Gesamtschaden: ca. 3.300 Euro.

 
Gartenzaun angefahren und geflüchtet

WILDECK. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr in der Zeit vom 11. März, 17 Uhr, bis 12. März, 7.30 Uhr, mit einem Kleintransporter oder Lkw bis 3,5 Tonnen die Eisenacher Straße aus Richtung Wildeck-Bosseerode oder von der Autobahn kommend in Richtung Gerstungen. In der Eisenacher Straße wollte der Fahrer rückwärts in eine Straße einfahren und wenden. Hierbei übersah er einen Gartenzaun und beschädigte diesen. Schaden: ca. 350 Euro. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise sind erbeten unter der Telefonnummer (06623) 937-0.

 
Kotflügel beschädigt

BEBRA. Ein Fahrer aus Bebra parkte seinen Transporter am Samstag, 10. März, in der Zeit von 15.20 bis 15.30 Uhr in der Annastraße an der linken Fahrbahnseite, um Post zuzustellen. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der Transporter im Bereich des Kotflügels vorn rechts beschädigt war. Schaden: ca. 500 Euro. Auch hier entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten.


Versuchter Einbruch in zwei Autos

ROTENBURG. Auf dem Parkplatz "Zum Güterbahnhof" wurde in der Nacht zum Sonntag, 11. März, eine kleine Dreieckscheibe in der hinteren Beifahrertür eines roten Mercedes-Benz, Typ 190, eingeschlagen. Aus dem Auto wurde aber nichts entwendet. Auch in etwa 50 Meter Entfernung wurde bei einem grauen Opel-Astra eine Dreieckscheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen. Auch aus diesem Auto wurde nichts gestohlen. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchsdiebstahls und sucht Zeugen, die die Taten beobachtet haben. Es entstand an beiden Autos ein Schaden von ca. 400 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Rotenburg, Tel.: (06623) 9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de. +++