POLIZEIREPORT

Verkehrsunfallflucht am Kloster Cella St. Lioba - Aufsitzrasenmäher entwendet


Symbolbild

13.03.2018 / KREIS FD - Verkehrsunfallflucht am Kloster Cella St. Lioba

Die Gartenmauer, das Hoftor und ein Schaukasten des Klosters Cella St. Lioba in Petersberg wurden in der Zeit von Samstag, 10. März, 21.30 Uhr, und Sonntag, 11. März, 7 Uhr, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der Verursacher des Schadens entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen, die Angaben zum Unfall bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Fulda unter der Telefonnummer (0661) 105-2300 oder -2301 zu melden.

Aufsitzrasenmäher entwendet

HÜNFELD. Aus einer Scheune entwendeten unbekannte Täter einen roten Aufsitzrasenmäher in der Georgstraße im Hünfelder Stadtteil Kirchhasel zwischen dem 5. März, 14 Uhr, und dem 10. März, 11 Uhr. Die Diebe gelangten durch ein Holztor in den Schober und holten den Rasentraktor der Marke MTD im Wert von circa 500 Euro heraus. Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer (0661) 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Am Weitergehen gehindert

HÜNFELD. Eine 16-jährige Jugendliche war am Montagabend, gegen 18:45 Uhr am Bahnhof in Hünfeld in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz von sechs Unbekannten umringt und am Weitergehen gehindert worden. Die Personen äußerten, die Jugendliche näher kennenlernen zu wollen. Die 16-Jährige lehnte jedoch vehement jeglichen Kontakt ab. Nach einiger Zeit verließen zwei aus der Gruppe den Tatort in Richtung Innenstadt. Einige Zeit später entfernten sich zwei weitere auf dem gleichen Weg. Gegen 19:30 Uhr haben auch die letzten beiden, wie ihre Vorgänger, die Örtlichkeit wieder verlassen. Eine genaue Personenbeschreibung konnte das Opfer nicht abgeben, da die Gesichter der Verdächtigen nicht zu erkennen waren. Die männlichen Personen sollen zwischen 30 Jahre und 40 Jahre alt gewesen sein. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de +++