Zwischen 22.00 und 1.00 Uhr waren die Blicke vieler Osthessen gen Himmel gerichtet: eine partielle Mondfinsternis, ein seltenes Himmelschauspiel, kündigte sich an. - Fotos (5): Richard Ruppert

REGION Partielle Mondfinsternis

Naturschauspiel der besonderen Art: rostroter Mond am Himmel

17.07.19 - Das war ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art: in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch konnten Beobachter in Hessen eine partielle Mondfinsternis beobachten. Ein rostroter Mond schimmerte am Himmel, als Teile des Erdtrabanten im Kernschatten der Erde lagen. Für etwa drei Stunden konnten Himmelsgucker das seltene Ereignis beobachten.

Zwischen 22.00 und 1.00 Uhr waren die Blicke vieler Osthessen gen Himmel gerichtet: eine partielle Mondfinsternis, ein seltenes Himmelschauspiel, kündigte sich an. Nur bei gutem Wetter und freier Sicht konnte man dieses Ereignis beobachten - so beispielsweise in Eiterfeld, wo OSTHESSEN|NEWS-Leser Richard Ruppert die Kamera in Richtung Himmel hielt. In ganz Hessen haben sich am späten Abend Mondschauer getroffen, um das Spektakel zusammen zu beobachten - so auch beispielsweise in Petersberg an der Rauschenberg-Hütte.

Hintergrund:

Eine Mondfinsternis kann es nur geben, wenn Vollmond ist - dann stehen Erde, Sonne und Mond auf einer Linie. Die Erde, die von der Sonne angestrahlt wird, wirft dann einen Schatten in den Weltraum. Wenn der Mond diesen Schatten durchläuft, kommt es zur Mondfinsternis. Wenn der Trabant in vollem Umfang in diesem Schatten steht, spricht man von einer totalen Mondfinsternis. Das war in der vergangenen Nacht jedoch nicht der Fall - denn der Mond tauchte nur zum Teil in den Kernschatten ein.

Rund 380.000 Kilometer ist der Mond von der Erde entfernt. Sein Durchmesser beträgt etwa 3.470 Kilometer – das sind gut ein Viertel der Erde.

Die nächste Mondfinsternis gibt es in Hessen erst wieder in drei Jahren, nämlich im Mai 2022 zu sehen. Haben auch Sie Bilder von der partiellen Mondfinsternis gemacht? Dann schicken Sie sie uns an redaktion@osthessen-news.de (ld) +++

"Mondfinsternis vom Kurpark aus fotografiert." Fotos (2): Silvia Licht

Mondfinsternis in Mittelkalbach Fotos (3): Karl Kopp

Aufgenommen von der Mengshäuser Kuppe ... Foto: Helmut Fischlein


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön